< Zurück zu allen beiträgen

AusbildungWeltweit: Auszubildender absolviert Praktikum in Malaysia

Aaron Witt, Auszubildender zum Medienkaufmann bei BW Bildung und Wissen, absolvierte im September 2019 ein vierwöchiges Auslandspraktikum in der Stadt Kuching in Malaysia. 

Das Förderprogramm AusbildungWeltweit des Bundesministeriums für Bildung und Forschung hat zum Ziel, dass die Auszubildenden sich persönlich und fachlich weiterentwickeln. Dies ist auch dem 20-jährigen Aaron Witt bei seinem Auslandspraktikum bei der Ethos Academy Of Skills Development gelungen.

„Den Schritt zu wagen, einen Monat lang in Malaysia zu arbeiten und zu leben, in einem Land, das sich von der Kultur, der Mentalität der Einheimischen und dem Klima sehr stark von Deutschland unterscheidet, kostete mich anfangs Überwindung. Aber natürlich wollte ich diese Herausforderung meistern. Ich bin sehr froh, diese einzigartige Chance wahrgenommen zu haben“, so der angehende Medienkaufmann.

Aaron Witt und Mitarbeitende der Ethos Academy Of Skills Development

 

Minister Abdul Karim, Aaron Witt und weitere Teilnehmerinnen des Förderprogramms AusbildungWeltweit.

 

Treffen mit Minister

Ein besonderes Highlight im Praktikum war das Treffen mit dem Minister für Tourismus, Kunst, Kultur, Jugend und Sport des Bundesstaates Sarawak, Abdul Karim. Gesprächsthemen waren u.a. das duale Ausbildungssystem in Deutschland und das Förderprogramm AusbildungWeltweit.

Am 02.12.2019 erhielt Aaron Witt für sein Auslandspraktikum den „Europass Mobilität“, der die im Rahmen des Auslandspraktikums gesammelten Erfahrungen und erworbenen Kompetenzen dokumentiert. Die feierliche Übergabe fand im brandenburgischen Landtag statt.

Koordiniert wurde der Auslandsaufenthalt von der IHK-Projektgesellschaft mbH Ostbrandenburg und der IHK Nürnberg für Mittelfranken.